Justitia Programm

Frauen fördern Frauen – Vortrag im Rahmen des Justitia-Programms der Ruhr Universität Bochum

Frühzeitig über mögliche Karrierewege informieren, Anregungen für den eigenen Lebensweg geben und damit Studentinnen und Mitarbeiterinnen der juristischen Fakultät fördern, das sind die Ziele des Justitia-Programms an der RUB. Das Programm wurde 2017 von Frau Prof. Dr. Schaub, Lehrstuhlinhaberin an der RUB, in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro der Fakultät ins Leben gerufen. Zwei Mal im Semester finden Vorträge von weiblichen Persönlichkeiten aus den verschiedenen juristischen Bereichen statt. Im Januar durfte ich vor den Studierenden und Mitarbeiterinnen sprechen und habe aus meinem Lebens als Juristin und Abgeordnete erzählt.

Wie war das Jura-Studium für mich? Wie konnte ich es mit meinem politischen Engagement unter einen Hut bringen? Welchen Herausforderungen und Hindernissen bin ich in meinem Beruf begegnet und wie gehe ich damit um? Wie sieht es aus mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Wichtig für mich dabei vor allem: der Mut, Dinge in die eigene Hand zu nehmen, sie anzugehen, Sachen auszuprobieren, sich im Ganzen mehr zutrauen. Das versuche ich mir selber immer wieder vor Augen zu halten und das ist auch, was ich angehenden Juristinnen (und Juristen!) ans Herz legen möchte.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner