Über mich

Corona Informationen:

Seit über anderthalb Jahren hält Corona NRW, Deutschland und die Welt in Atem. Auch wenn die aktuelle Corona-Lage in NRW händelbar erscheint und viele Menschen geimpft sind, müssen wir eine Balance finden zwischen Normalität und Vorsicht – vor allem auch für diejenigen, die sich nicht impfen lassen können.

Deswegen ist es wichtig, weiterhin mittels seriöser Quellen informiert zu bleiben und umsichtig zu handeln. Unter dem Menüpunkt – Aktuelles – Corona-Informationen – finden Sie eine Übersicht relevanter Links rund um das Thema Corona.

Bleiben Sie zuversichtlich,

Lisa Kapteinat

Willkommen!

Ich heiße Lisa Kapteinat, bin 32 Jahre alt, verheiratet, Anwältin und seit 2017 Landtagsabgeordnete für Castrop-Rauxel, Waltrop und Teile Dattelns.

Als Teil der SPD-Landtagsfraktion NRW bin ich ordentliches Mitglied im Rechtsausschuss, dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss I „Fall Amri“ und dem Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales (AGS). Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende bin ich neben dem AGS außerdem auch für die Bereiche Digitales & Integration zuständig.

Ich sehe es als meine oberste Aufgabe als Landtagsabgeordnete an im Sinne der Bürgerinnen und Bürger Politik zu gestalten. Sachlich und engagiert, so soll Politik in meinen Augen sein. Mit mir gibt es klare Diskussionen, die hart an der Sache, aber immer fair im Umgang sind.

Interesse am monatlichen Newsletter? Dann bitte hier eintragen:

Meine Arbeit

Meine Arbeit

Meine Arbeit als Landtagsabgeordnete macht mir großen Spaß. Ich stehe für eine soziale, gerechte und zukunftsorientierte Politik. Dafür arbeite ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der SPD Landtagsfraktion NRW tagtäglich. Das Themenspektrum ist vielfältig, aber es gibt einige Dinge, die mir besonders am Herzen liegen:

     Bildungsgerechtigkeit – damit kein Kind zurück bleibt 

Wir wollen gleiche Chancen für alle Kinder – für Überflieger:innen aber auch für dienjenigen, die vielleicht nicht so schnell vorankommen. Gute Bildung ist die wichtigste Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Viel zu lange haben Herkunft und „sozialer Status“ die Zukunftschancen unserer Kinder bestimmt.

      Gute Arbeitsbedingungen – auch im digitalen Wandel 

Die Arbeitswelt ist im Umbruch. Digitalisierung und demografischer Wandel sind neben dem Klimawandel die zentralen Trends. Davor können wir uns nicht verschließen, wir müssen diese Herausforderungen meistern – und zwar so, dass sie nicht auf dem Rücken der Beschäftigten lasten. Dazu gehören gute und moderne Arbeitsbedingungen, die Vereinbarkeit von Arbeit und Leben ermöglichen, und zwar in allen Lebensphasen von der Ausbildung bis zur Rente. 

    Wohnungsförderung – ein bezahlbares Zuhause für Alle 

Jede/r braucht ein Zuhause – als Rückzugsort, als Ausgangspunkt, als Stückchen Heimat. Bezahlbarer Wohnraum in den Städten ist knapp, die Mieten steigen viel zu stark, Menschen mit wenig Geld werden verdrängt. Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum in einer lebenswerten und familienfreundlichen Umgebung – nicht nur für Besser- und Bestverdienende. 

      eine gute Gesundheitsversorgung – mit Zugang für Alle 

Wir wissen schon lange, dass unser Gesundheitssystem selbst an einigen Stellen krankt – nicht erst seit Corona. Profitdenken ist nicht der richtige Maßstab für eine gute Gesundheitsversorgung. Wir müssen die Menschen wieder in den Mittelpunkt stellen – als Patientinnen und Patienten, aber auch als Beschäftigte in der Branche. 

       Mehr Klimaschutz – sozial gerecht 

Es gibt keine Alternative zu mehr Klimaschutz. Eine grüne Transformation ist notwendig – für Wirtschaft und Gesellschaft. Wir dürfen zukünftigen Generationen keine brennende Erde hinterlassen. NRW kann Strukturwandel, es braucht dafür aber die richtigen Leitplanken für den Umbau. Wir wollen einen Wirtschaftsstandort NRW, der sozial, digital und klimaneutral die Grundlage für ein gutes Leben in Zukunft legt.

Landtag

@Düsseldorf

Als Abgeordnete der SPD-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen bin ich ordentliches Mitglied im Rechtsausschuss, im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss I „Fall Amri“ und im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales. Für diesen Bereich bin ich seit Juni 2018 auch als stellvertretende Fraktionsvorsitzende zuständig, ebenso wie für den Bereich Integration.

Parallel zu den Ausschüssen, finden wir uns als Abgeordnete unserer Fraktion auch in gemeinsamen Arbeitskreisen zu den verschiedenen Bereichen zusammen. Ein bis zweimal im Monat finden außerdem die Plenarsitzungen statt.

Mehr Informationen zum parlamentarischen Ablauf und vielem mehr gibt es im Infoflyer des Landtages. Hier klicken zum Download.

Landtag-Faltblatt-Die-Arbeit-der-Abgeordneten_9-2

Wahlkreis

Mein Wahlkreis

Recklinghausen V liegt im nördlichen Ruhrgebiet und umfasst die Städte Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop. Der Kreis Recklinghausen ist neben der Region Hannover der bevölkerungsreichste der gesamten Bundesrepublik. In Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop leben rund 150.000 Menschen, deren Stimme ich im Landtag vertrete. Als lebenswerter Teil des Lippe-Emscher-Raumes steht er den großen Städten in der Umgebung um nichts nach. Der Wahlkreis ist seit 1947 in fester Hand der SPD. Bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 bin ich mit 43,8% der Stimmen gewählt worden.  Ich bin sehr stolz darauf, diese Tradition weiterführen zu dürfen und setze mich aus vollster Überzeugung für die Bürgerinnen und Bürger in Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop ein.

Mein Team

Mein Team

Anna Schu

Mona Lachmann

René Meier

Sascha Aulich

Brigitte Schaub

Vincent Kaiser

Landtagsbüro

Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf

Wahlkreisbüro

Wilhelmstraße 1
44575 Castrop-Rauxel

Wahlkreisbüro Münsterland

Bahnhofstraße 9
48143 Münster